Ungebetener Küchengast Frau entdeckt Schlangenkopf unter Herd - Feuerwehr ratlos

Die Feuerwehr konnte die Schlange einfangen. Wo sie herkam, blieb ungeklärt. Foto: Marcus Führer/dpa

Ein Schlangenkopf im Herd: Diesen wahrlich schreckhaften Anblick machte eine Frau am Sonntag in Harlaching. Die Feuerwehr konnte die Kornnatter einfangen.

 

Harlaching - Einen ungewohnten Küchengast hatte eine Bewohnerin in der Peter-Auzinger-Straße am Sonntagabend. Als sie in der Küche saß, entdeckte sie unter ihrem Herd den Kopf einer Schlange! In Panik wählte sie sofort den Notruf.

Die Feuerwehr schickte das Kleinalarmfahrzeug der Hauptfeuerwache los. Das Fahrzeug ist speziell ausgerüstet, unter anderem mit Tierkisten, Käfigen und Geräten für das Einfangen von Tieren jeglicher Art. Die Beamten nahmen sich - "bewaffnet" mit einem Schlangenhaken und einem Tierfangsack - der Sache an.

Kornnatter in der Küche

Die gut 70 Zentimeter lange Kornnatter hatte es sich in der Zwischenzeit zwischen einem Küchenwagen und dem Herd bequem gemacht. Sie ließ sich aber ohne Gegenwehr einfangen. Erst, als das Tier in dem Sack verstaut war, konnte sich die Anruferin von dem Schreck erholen.

Wie die Schlagen in die Wohnung kam und wo sie herkam, konnte die Feuerwehr nicht feststellen. Das Tier verbrachte die Nacht auf der Hauptfeuerwache, am Montag wurde es in die Reptilienauffangstation in der Kaulbachstraße gebracht.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading