Unfallflucht in Harlaching Autofahrer bringt Radler zu Sturz und flüchtet

Fahrradunfall (Symbolbild) Foto: az

Wegen eines abbiegenden Autos kommt ein Radler in der Karolingerallee zu Sturz und verletzt sich dabei. Der Fahrer des Pkw verschwindet, ohne zu helfen. Polizei sucht Zeugen.

 

Harlaching – Am Donnerstag, 24.07.2014, gegen 22:35 Uhr, fuhr ein 56- jähriger Versicherungsmakler aus dem südöstlichen Landkreis München mit seinem Fahrrad ordnungsgemäß den Radweg der Karolingerallee stadteinwärts. An der Einmündung zur Lautererstraße wollte er diese geradeaus überqueren. Einen Fahrradhelm trug er nicht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr zur selben Zeit ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw die Karolingerallee entlang. An der Einmündung zur Lautererstraße bog er in diese ein, als der 56-Jährige mit seinem Fahrrad den Einmündungsbereich fast überquert hatte.

In der Folge verlor der Radler die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden. Er zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf und eine Prellung der rechten Schulter zu und musste zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum verbracht werden.

Ob es zu einer Berührung zwischen dem Auto und dem Fahrrad kam oder sich der Versicherungsmakler über den abbiegenden Pkw derart erschrak, dass er überbremste und dadurch zu Sturz kam, muss noch geklärt werden.

Am Fahrrad entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 150,- Euro. Der unbekannte Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle auf der Lautererstraße stadtauswärts, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading