Unfall Vespafahrer fährt in stehende Autos

Der Roller liegt auf der Straße: Bei einem Unfall auf der Ungererstraße verletzte sich ein 45-Jähriger schwer. Foto: Polizei

Er bremste einfach nicht: In der Ungererstraße raste ein Vespa-Fahrer auf zwei stehende Pkw. Der 45-Jährige wurde schwer verletzt.

 

München - Der 45-Jährige fuhr am Montag mit seiner Vespa stadteinwärts die Ungererstraße entlang. An der Kreuzung zur Potsdamer Straße standen nebeneinander eine 22-jährige Münchnerin mit ihrem Mondeo und ein Taxi auf den Fahrstreifen.

Ohne erkennbaren Grund fuhr der Rollerfahrer auf die beiden stehenden Autos auf. Dabei stürzte der Mann vom Roller und verletzte sich schwer. 

Der Roller und das Taxi wurden stark beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

 

0 Kommentare