Unfall in Simbach am Inn Schwere Kopfverletzungen: 72-jähriger Radler stirbt nach Crash

Der 17-Jährige erlitt einen doppelten Nasenbeinbruch und muss die nächsten zwei Wochen absolute Ruhe bewahren. (Symbolbild) Foto: dpa

Wie kam es zu dem tragischen Unfall in Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn)? In der Mitte der Straße ist der Radler (72) mit dem Auto zusammengestoßen, das gerade rechts abgebogen war.

 

Simbach am Inn - Ein 72 Jahre alter Fahrradfahrer ist in Niederbayern frontal mit einem Auto zusammengestoßen und an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Der Mann krachte am Mittwoch in Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) in der Mitte der Straße mit dem Auto eines 54-Jährigen zusammen, der gerade rechts abgebogen war, teilte die Polizei mit. Er flog über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und weiter über das Dach des Autos. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen am Kopf zu.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 72-Jährigen ins Krankenhaus, wo er am Mittwochabend starb. Der Autofahrer erlitt einen Schock. 

 

0 Kommentare