Unfall in Ottobrunn Fußgänger von Bus erfasst: gegen Auto geschleudert

Ein 29-Jähriger wird nach dem Besuch einer Disko auf der Rosenheimer Straße brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt. Foto: dpa

Schwerer Unfall in Ottobrunn: Ein Mann (67) will unmittelbar vor einem Linienbus die Rosenheimer Landstraße überqueren. Doch er unterschätzt die Geschwindigkeit des Busses, wird erfasst und auf ein parkendes Auto geschleudert.

 

Ottobrunn - Am Dienstagabend wollte ein 67- Jähriger die Rosenheimer Landstraße in Ottobrunn überqueren, um zu einem auf der anderen Straßenseite parkenden Pkw zu kommen. Im selben Augenblick fuhr ein Linienbus die Rosenheimer Landstr. in nordwestlicher Richtung. Der Fußgänger versuchte noch vor dem Bus die Straße zu queren, unterschätzte jedoch die Geschwindigkeit des Busses.

Der 67-Jährige wurde kurz von der Front des Linienbusses erfasst und gegen ein geparktes Auto geschleudert. Der Fußgänger wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

0 Kommentare