Unfall in Neuperlach "Entschuldigung": Radler (13) von Auto umgefahren

Fahrradunfall (Symbolbild) Foto: az

Ein Frau fährt einen 13-Jährigen auf dem Fahrrad in Neuperlach um. Die Autofahrerin hält an und entschuldigt sich bei dem Buben, fährt dann aber einfach weiter!

 

München - Riesenglück hatte ein 13-jähriger Bub in Neuperlach. Der Junge wurde von einer Frau mit dem Auto umgefahren und dabei nur leicht verletzt. Dreist: Die Fahrerin hilt zwar an, entschuldigte sich bei dem jungen Radler, fuhr dann jedoch einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Was war genau passiert? Am Dienstag, 03.07.2012, um 07:45 Uhr, fuhr ein 13- jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Von-Knoeringen-Straße in Neuperlach. Zur gleichen Zeit fuhr eine bislang unbekannte Frau mit ihrem Pkw Mercedes aus einer Tiefgaragenausfahrt in der gleichen Straße heraus, berichtet die Polizei. Dabei übersah sie den 13-Jährigen und stieß mit der Front ihres Pkw seitlich gegen das Fahrrad. Der Radfahrer fiel zu Boden und verletzte sich an einem Bein. Daraufhin stieg die Fahrerin aus und entschuldigte sich bei dem 13-Jährigen.

Danach stieg sie wieder in ihr Fahrzeug ein und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Später meldete der 13- Jährige den Unfall in seiner Schule. Dort wurde sofort der Rettungsdienst und die Polizei verständigt. Mit leichten Verletzungen wurde der 13-Jährige in ein Münchner Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

11 Kommentare