Unfall in Milbertshofen Pkw prallt gegen zwei Bäume und Lattenzaun

Ein missglücktes Überholmanöver endete in Milbersthofen mit zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden (Symbolbild) Foto: dpa

Völlig missglückt ist einem Autofahrer ein Überholmanöver in Milbertshofen. Der 19-Jährige kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, fuhr zwei Bäume um und landete schließlich in einem Holzzaun.

 

München - Am späten Freitagabend fuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem BMW die Knorrstraße stadtauswärts. Vor ihm fuhr ein 36-jähriger Münchner mit seinem Kleintransporter. Als der 19-Jährige den Kleintransporter überholen wollte, verlor er die Kontrolle über seinen BMW und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr laut Polizeibericht auf einen Grünstreifen auf, der Pkw drehte sich nach rechts und überfuhr einen Laubbaum. Im Anschluss prallte er an einen weiteren Laubbaum und schleuderte weiter über den Gehweg, wo er schlussendlich gegen einen hölzernen Bauzaun prallte.

Mehrere Holzlatten des Zaunes bohrten sich durch die Frontscheibe des Pkw in das Fahrzeuginnere. Der 19-Jährige sowie seine 21-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt (Halswirbel-Schleudertrauma und multiple Prellungen) und wurden in ein Krankenhaus verbracht.

Der Pkw des 19-Jährigen wurde total beschädigt und das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Aufgrund der umherfliegenden Einzelteile des hölzernen Zauns wurde der Kleintransporter ebenfalls leicht beschädigt. Der Fahrer sowie seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading