Unfall in Langwied Kleinlaster stürzt beinahe auf Familie mit Kleinkind

Kleinlaster stürzt beinahe auf Familie mit Kleinkind Foto: Feuerwehr

In Langwied kippt ein Transporter um und zermalmt mehrere Fahrräder. Eine Familie mit einem Kleinkind, welches sich unmittelbar an der Unfallstelle befand, konnte gerade noch ausweichen.

Langwied - Bei diesem Anblick zieht es einem schon kurz den Magen zusammen – vor allem, wenn man selbst viel radelt. Ein weißer Laster liegt umgekippt auf der Straße, darunter, zermalmt: mehrere Räder.

Beim Zusammenstoß an der Kreuzung Lochhausener Straße / Am Langwieder Bach ist am Samstag ein Lieferwagen umgestürzt und hat beinahe eine Familie unter sich begraben. Die Eltern hatten mit ihrem Kind laut Feuerwehr auf ihren Fahrrädern an der Lochhausener Straße gewartet, als der Wagen mit einem Opel kollidierte. Das Paar konnte dem stürzenden Transporter rechtzeitig ausweichen und wurde nur leicht verletzt, während die Fahrräder regelrecht zermalmt wurden.

Unfall in Langwied: Insgesamt sieben Verletzte

Das Kleinkind saß in einem Anhänger, der nicht getroffen wurde – allerdings wurde es stark durchgeschüttelt. Fahrer und Beifahrer des Lieferwagens wurden leicht verletzt. In dem Opel saß eine dreiköpfige Familie, deren Mutter und Kind ebenfalls leichte Verletzungen erlitten. Alle sieben Verletzten kamen ins Krankenhaus.

Die Lochhausener Straße war eine Stunde lang gesperrt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null