Unfall in Grasbrunn Rentnerin kollidiert beim Abbiegen mit Taxi - drei Verletzte

Bei dem Unfall wurde auch der Fahrgast des Taxis verletzt. (Symbolbild) Foto: David Young/dpa

Mehrere 10.000 Euro Schaden und drei Verletzte sind die Bilanz einens Unfalls, der sich am Montagnachmittag in Grasbrunn ereignet hat.

 

Grasbrunn - Eine 79-jährige Rentnerin aus dem Landkreis Ebersberg war mit ihrem Fiat Kreuzung Waldbrunner Straße und Bahnhofstraße unterwegs. Die Rentnerin wollte geradeaus über die Kreuzung fahren, stieß aber dabei mit dem Taxis eines 58-Jährigen zusammen, der gerade nach links auf die B304 einbog. 

Fiat kommt ins Schleudern und kracht gegen die Fußgängerampel

Durch den Zusammenstoß wurde der Fiat der 79-Jährigen nach rechts geschleudert und prallte frontal gegen den Masten einer Fußgängerampel. Auch das Taxi kam ins Schleudern. Es prallte gegen den Skoda einer 45-jährigen Autofahrerin aus dem Münchner Landkreis.

Bei der Karambolage wurden nicht nur die Rentnerin, sondern auch die Skoda-Fahrerin und der Fahrgast des Taxis verletzt - eine 61-Jährige aus dem östlichen Münchner Landkreis. Der Fiat und das Taxi wurden schwer beschädigt. Auch der Skoda und der Mast der Fußgängerampel wurden beschädigt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading