Unfall in Grafenau Fahrerloses Auto rollt durch Tankstelle

Aufregung an einer Tankstelle in Grafenau: Ein Auto ohne Fahrer war plötzlich an den Zapfsäulen vorbeigerollt und gegen ein anderes Auto geprallt. Die elektronische Bremse war nicht gezogen.

Grafenau – Ein fahrerloses Auto hat an einer Tankstelle im niederbayerischen Grafenau für Aufregung gesorgt. Der Wagen sei ohne Fahrer plötzlich durch die Tankstelle gerollt und dann gegen ein anderes Auto geprallt, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Fahrer hatte sich an einem benachbarten Imbissstand etwas zu essen geholt und einfach vergessen, die elektronische Handbremse zu betätigen - und so machte sich der Wagen selbstständig. Verletzt wurde niemand bei dem Vorfall, der sich schon am vergangenen Freitag ereignet hatte. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

 

0 Kommentare