Unfall im Dezember Nach Kollision mit Auto - Radler (86) tot!

Im Dezember fuhr ein Autofahrer einen Radler an. Der 86-Jährige wurde bei dem Sturz vom Fahrrad schwer verletzt. Jetzt kam die traurige Nachricht: Der Radler ist tot. Er verstarb knapp zwei Monate nach dem Unfall im Krankenhaus.

 

Harlaching - Mitte Dezember war der Rentner mit seinem Radl auf der Authariastraße unterwegs gewesen. Am Fahrbahnrand parkte ein Auto. An diesem wollte der Mann vorbeifahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 64-jähriger Münchner mit seinem Mercedes hinter dem Radler her. Der Autofahrer setze in gleichen Moment zum Überholen an, als der Rentner an dem geparkten Pkw vorbei fahren wollte.

Beim Überholen streifte das Auto den Radler mit dem Außenspiegel am Lenker. Der Radler stürzte und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die behandelnden Ärzte stellten ein schweres Schädel-Hirntrauma mit Einblutungen fest. Da der 86-Jährige das Herzmedikament Marcumar nahm, konnte die Blutung im Hirn nicht sofort gestoppt werden. Über den Rechtsanwalt des Rentners wurde nun bekannt, dass der 86-Jährige in der vergangenen Woche im Krankenhaus verstorben ist.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading