Unfall endete tödlich Radlerin (77) in München von Audi erfasst - tot

An der Kreuzung Quiddestraße/Heinrich-Wieland-Straße passierte am Montag der schwere Unfall (Archivbild). Foto: Google StreetView

Eine Radlerin ist an der Quiddestraße von einem Auto erfasst worden - am Donnerestag erlag sie ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Neuperlach - Der Rad-Unfall, bei dem eine 77-Jährige am Montag an der Quiddestraße in Neuperlach von einem Audi erfasst und schwer verletzt wurde, ist tödlich geendet: Wie die Münchner Polizei am Freitag mitteilte, ist die Frau am Donnerstag in einer Münchner Klinik gestorben. 

Die 77-Jährige sei ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Fahrerin des Audi (77) hatte die Radlerin beim Abbiegen an der Ecke zur Heinrich-Wieland-Straße am Montagnachmittag nicht gesehen - so sei es zum Zusammenstoß gekommen.

Radunfall auch in der Ludwigsvorstadt

Auch in der Ludwigsvorstadt prallten in dieser Woche ein Rad und ein Auto zusammen: An der Lindwurmstraße missachtete am Donnerstag ein Autofahrer (52)  in der Hermann-Schmid-Straße beim Abbiegen die Vorfahrt. Sein Auto erfasste eine 31-Jährige auf dem Rad, die die Lindwurmstraße entlang fuhr. Die Radlerin wurde laut der Polizei schwer verletzt, sie wurde stationär im Krankenhaus behandelt.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading