Unfall bei Vaterstetten Lkw kippt um - Zu schnell unterwegs?

Der Lkw kippte mitsamt Ladung um, die Ermittler gehen davon aus, dass der Fahrer zu schnell unterwegs war. Foto: Gaulke

Große Verkehrs-Sperrung am Autobahnkreuz München-Ost! Seit den Morgenstunden sind Feuerwehr und Polizei im Einsatz. Grund dafür ist ein schwer beladener Lkw, der umgekippt ist.

Vaterstetten - Ein mit Altmetall beladener Hängerzug war in einer Rechtskurve außer Kontrolle geraden, die Unfall-Ermittler gehen davon aus, dass der Lkw zu schnell unterwegs war. Das Fahrzeug stürzte um und prallte mit dem Dach der Fahrerkabine gegen die Leitplanke zur A 99.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück - trotz einiger Platzwunden am Kopf verletzte er sich nur leicht. Schon seit mehreren Stunden ist das Münchner THW mit der Bergungsfirma Kilian damit beschäftigt, den Lkw zu beseitigen. Bis zum Eintreffen des abendlichen Berufsverkehrs sollte die Straße wieder frei sein.

 

0 Kommentare