Unfall bei Stadionbau in Sao Paulo Drei Tote bei WM-Baustelle in Brasilien

Für die Fußball-WM 2014 werden die Stadien auf Vordermann gebracht. Bei einem Unfall in Sao Paulo kamen am Mittwoch drei Menschen ums Leben. Foto: twitter / ‏@noticias4vision

Bei einem Unfall auf der Baustelle des WM-Stadions im brasilianischen Sao Paulo sind offenbar mindestens drei Arbeiter getötet worden. Das bestätigten brasilianische Behörden.

 

Sao Paulo –  Beim teilweisen Einsturz des WM-Stadions in Sao Paulo sind am Mittwoch drei Menschen ums Leben gekommen. Dies teilten die Behörden in der brasilianischen Millionenstadt mit. Ein Kran stürzte auf das Dach der Arena des Traditionsklubs Corinthians, der Kranführer und mindestens zwei Arbeiter sollen ums Leben gekommen sein. Zudem habe es mehrere Verletzte gegeben. Der Verein bestätigte auf seiner Homepage einen Unfall, ohne Opferzahlen zu nennen. In der Arena soll am 12. Juni 2014 das WM-Eröffnungsspiel stattfinden.

 

0 Kommentare