Unfall auf der Schwanthaler Transporter rammt Roller: Fahrer schwer verletzt

Unfall auf der Schwanthaler: Ein Rollerfahrer wurde dabei schwer verletzt Foto: Polizei

Beim Abbiegen übersieht der Fahrer eines Kleintransporters einen entgegen kommenden Rollerfahrer. Der Mann prallt mit dem Kopf gegen die Winschutzscheibe.

 

München - Ein 38-jähriger Mann fuhr mit seinem VW Mulitvan am 28.06.2012, gegen 18.20 Uhr, die Schwanthalerstraße stadteinwärts. Hierbei benutzte er von drei möglichen Fahrstreifen den Linken. Er wollte an der Kreuzung zur Paul- Heyse-Straße bei für ihn geltendem Grünlicht nach links in diese abbiegen. Hier übersah er einen 34-Jährigen der mit seinem Motorroller die Schwanthalerstraße stadtauswärts fuhr und die Kreuzung zur Paul-Heyse-Straße geradeaus überqueren wollte.

Trotz einer Vollbremsung prallte der Motorroller frontal gegen die Vorderseite des Kleintransporters wobei der Fahrer des Rollers mit dem Kopf in die Windschutzscheibe prallte und anschließend auf die Fahrbahn stürzte. Dort blieb er schwer verletzt liegen und wurde mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Klinikum befördert. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt; es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste jeweils eine Fahrspur der Schwanthalerstraße in beiden Richtungen bis in ca. 19.00 Uhr gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

 

0 Kommentare