Unfall auf der A9 Kleintransporter kracht in Sattelzug – Fahrer tot

Weil er nicht merkte, dass der Lkw vor ihm langsamer wurde, krachte ein 40-Jähriger in dessen Auflieger. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlag wenig später seinen Verletzungen.

 

Paunzhausen – Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn München-Nürnberg (A9) ist am frühen Dienstagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben war der Fahrer mit einem Kleintransporter Richtung Berlin unterwegs. Auf Höhe der Gemeinde Paunzhausen – zwischen den Anschlussstellen Allershausen und Pfaffenhofen – verlangsamte ein Sattelzug an einer Steigung die Geschwindigkeit. Dies erkannte der etwa 40-Jährige zu spät und krachte mit seinem Gefährt in den Auflieger.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste aus dem Wrack geborgen werden. Wenige Stunden später erlag er im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die 26 Jahre alte Fahrerin des Lasters und ihr ein Jahr älterer Beifahrer erlitten Schocks. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten und die Sicherstellung der Fahrzeuge an.

 

1 Kommentar