Unfall am Leuchtenbergring Renault überschlägt sich - eine Schwerverletzte (19)

Um die 19-Jährige aus ihrem Fahrzeug zu befreien, verwendete die Feuerwehr schwere Gerätschaft. Foto: Foto der Berufsfeuerwehr München

Vermutlich durch eine Kollision mit einem anderen Fahrzeug überschlug sich am Nordteil des Leuchtenbergtunnels ein Renault mit zwei 19-Jährigen. Die Fahrerin musste schwer verletzt aus dem Auto geborgen werden.

 

München - Schwerer Unfall am Leuchtenbergring: Wie die Pressestelle der Feuerwehr mitteilte, überschlug sich ein Renault-Kleinwagen am nördlichen Portal des Leuchtenbergtunnels vermutlich wegen einem Unfall mit einem BMW .

In dem Renault befanden sich eine 19-jährige Fahrerin und ihr gleichaltriger Freund. Durch den Überschlag wurde die junge Frau in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Ihr Freund konnte sich aus dem Auto selbst befreien.

Zur Rettung der 19 Jährigen setzte die Feuerwehr hydraulisches Rettungsgerät ein und entfernten die Fahrertür.Die Verunglückte, die schwere Schädelverletzungen erlitten hatte, wurde durch einen Feuerwehr-Notarzt während der Rettungsarbeiten medizinisch versorgt. Ihr Freund zog sich leichte Verletzungen zu.

Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr versorgten den jungen Mann und brachten ihn ebenfalls in eine Klinik. Der 24 Jahre alte Fahrer des BMW war nach dem Unfall geschockt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading