Unfall am Leonrodplatz MVG-Bus von Sattelzug gerammt - Zwei Verletzte

Am Donnerstagvormittag kam es zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem MVG-Bus. Foto: fm

Bei einem schweren Unfall am Leonrodplatz sind zwei Menschen verletzt worden.

Neuhausen - Der Fahrer eines Sattelzugs hat am Donnerstag gegen 9:30 Uhr auf der Schwere-Reiter-Straße kurz vor dem Leonrodplatz wenden wollen. Dabei musste der 57-Jährige aus Olching die parallel verlaufende Busspur queren. Er wollte wieder stadtauswärts. Allerdings ist an der Stelle eine durchgezogene Linie und Wenden somit verboten.

Der Olchinger übersah ein in Richtung Innenstadt fahrendes Bus-Gespann. Bei der Kollision wurde der Linienbus samt Anhänger nach Angaben der Polizei der Länge nach aufgeschlitzt. Etliche Scheiben gingen zu Bruch, Türen wurden beschädigt.

Eine Kinderbetreuerin (58) im Bus wurde durch herumfliegende Glassplitter leicht verletzt. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Eine 42-jährige Küchenkraft erlitt einen Schock und musste ebenfalls von den Rettungskräften vor Ort betreut werden.

Der Lastwagen wurde wie der Bus schwer beschädigt. Nach ersten Schätzungen dürfte der Gesamtschaden mehrere 10.000 Euro betragen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. null