Unfälle, Mord und Überdosis Der Kennedy-Fluch: Diese Familie hat viele Unglücke getroffen

, aktualisiert am 22.06.2020 - 09:11 Uhr
Der Kennedy-Fluch: Einige Mitglieder der berühmten Familie sind unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Foto: Imago

Die Kennedy-Familie zählt zu den berühmtesten Polit-Dynastien Amerikas. Viele Menschen glauben allerdings, dass ein Fluch auf den Kennedys liegt. Einige Mitglieder des Clans sind unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen.

 

Der Kennedy-Fluch ist ein moderner Mythos, der bis heute Bestand hat. Über die Jahre wurden einige Mitglieder der Familie Opfer von Unfällen und Anschlägen. Das berühmteste Beispiel sind die Brüder John F. Kennedy und Robert F. Kennedy, die beide von einem Attentäter erschossen wurden.

Bis heute sind einige Nachfahren der Kennedy-Familie unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Im April diesen Jahres sind die Kennedy-Nichte Maeve McKean und ihr Sohn bei einem Ausflug mit dem Kanu gekentert und ertrunken.

Am 17. Juni starb auch Jean Kennedy Smith, die jüngste Schwester des ermordeten John F. Kennedy. Sie wurde 92 Jahre alt.

Bei welchen Mitgliedern der Familie ebenfalls der "Kennedy-Fluch" zugeschlagen hat, sehen Sie in der Bilderstrecke.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading