Umstrittene Luxus-Wohnungen München: Farbbeutel-Attacke auf Glockenbachsuiten

Erneut haben Unbekannte die Fassade der Glockenbachsuiten attackiert. Auch im Jahr 2016 (Foto) zog das Gebäude den Hass von Gentrifizierungsgegnern auf sich. Foto: ho

Vandalen haben zum Jahreswechsel die Fassade der Glockenbachsuiten an der Fraunhoferstraße mit gelber Farbe beworfen. Es ist nicht der erste Farbbeutel-Angriff.

München - Im Glockenbachviertel fliegen wieder die Farbbeutel. Wie die Polizei mitteilt, haben unbekannte Täter im Zeitraum von Sonntag (30. Dezember) und Mittwoch (2. Januar) erneut die Fassade eines Hauses in der Fraunhofer- Ecke Erhardstraße beschmissen.

Dort befinden sich die Glockenbachsuiten, die schon vor dem Bau den Zorn von Gentrifizierungsgegnern auf sich zogen.

Die Suiten stehen für die Gegner sinnbildlich für alles, was auf dem Münchner Mietmarkt schief läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass die Fassade mit Farbbeuteln beworfen wurde. 

Zum Jahreswechsel 2018/2019 flammte dieser Hass offenbar erneut auf und entlud sich in gelben Klecksen auf der Fassade bis hinauf zum zweiten Stock und auf dem Gehweg vor dem Haus. Das Kommissariat 43 hat die Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung aufgenommen.


Zeugenaufruf der Polizei München: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

27 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading