Umgestürzte Bäume, Unfälle Oberpfalz und Oberbayern: Wetter trifft Verkehr

Die Rettungskräfte hatten auf Bayerns Straßen in der Nacht zum Freitag wieder einiges zu tun. Foto: dpa

In der Nacht zum Freitag haben Schnee und Eis vor allem in der Oberpfalz und im nördlichen Oberbayern für Unfälle im Straßenverkehr gesorgt.

 

München – Schneefall und Glätte haben in der Nacht zum Freitag vor allem in der Oberpfalz und dem nördlichen Teil Oberbayerns für zahlreiche Unfälle und umgestürzte Bäume gesorgt. Bei Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) rutschte ein mit Getränkekästen beladener 40-Tonner in einen Graben, in Auerbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) stürzte ein Sattelschlepper mit Fässern um. Insgesamt zählten die oberpfälzischen Einsatzkräfte mehr als 21 witterungsbedingte Unfälle.

In Oberbayern war vor allem der Landkreis Eichstätt betroffen. Auf der Autobahn 9 kollidierten bei schneeglatter Fahrbahn zwei Lastwagen miteinander, mehrere Straßen mussten wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden.

 

0 Kommentare