Umfrage unter Fußball-Fans Lieblings-Pizza: Zwischen Diavolo und Salami-Taktik

Fußballfans vor dem TV essen gern eine Pizza - aber welche? Foto: ho

Sag mir, welche Pizza du isst und ich nenne dir deinen Lieblingsverein - eine neue Studie zeigt jetzt die Pizzavorlieben der Fußballfans.

 

München - Pünktlich zum Start der 53. Bundesligasaison hat Lieferdienst pizza.de, größtes deutsches Portal für Online-Essensbestellungen, in einer repräsentativen Umfrage von Innofact die deutschen Fußballfans nach ihren Lieblingspizzen befragt, um die traditionell innige Beziehung von Fußballfans zum Pizzakonsum endlich auch mit harten Zahlen belegen zu können.

So viel sei vorab verraten: Auch in der Pizzafrage können sich der FC Bayern und Borussia Dortmund nicht auf einen gemeinsamen Nenner einigen. Hier die interessantesten Pizza-Fakten:

Bayern klassisch, Dortmund fruchtig-frisch

Beim deutschen Rekordmeister bevorzugt man den Klassiker, wenn Neuer, Robben, Müller und Co. auflaufen. Laut pizza.de-Umfrage ist die Pizza Salami (14,5 Prozent) die meistgewählte Bayern-Pizza. Anders beim BVB. Dort ist Pizza Hawaii mit 15,3 Prozent der Favorit der Fans. Der Grund? Wir wissen es nicht, man kann jedoch gern eine neue Studie darüber anstreben, ob die Farbe des jeweiligen Belags (Ananas vs. Salami) verantwortlich ist - immerhin ist diese perfekt abgestimmt auf die Vereinsfarben des Lieblingsvereins.

Nicht nur beim BVB ist die exotische Ananas-Pizza der Liebling der Fans. Auch die leidgeprüften Fans des Hamburger SV (15,3 Prozent) futtern am liebsten ein Stück der fruchtigen Pizza bei Spielen des Bundesliga-Dinos.

Anders als beim BVB oder dem HSV sieht es derweil beim Ruhrpott-Rivalen der Borussia von Schalke 04 aus. Im Revier dominiert eine Pizza, die man eventuell eher bei den Norddeutschen des HSV oder Werder Bremen erwarten könnte. S04 liebt Omega3: Auf Schalke isst man am Liebsten die Pizza Tonno (13,7 Prozent).

Calzone-Gang oder teuflisch scharf

Die Fans von Bayer Leverkusen könnte man getrost als Calzone-Gang bezeichnen, bevorzugen diese es traditionell und reichhaltig: Knapp ein Drittel der Anhänger von Bayer (27,3 Prozent) isst am liebsten die Klapp-Pizza Calzone, wenn Kießling und Co. auf Torejagd gehen.

Bescheiden und puristisch sieht es derweil bei den Fans des FC Ingolstadt aus. Satte 25 Prozent der FCI-Anhänger bevorzugen die basisausgestattete Pizza Margherita. Ob man dabei einen Bezug zu dem Champions-League-Ambitionen der Autostädter aufstellen mag bleibt offen.

Anders ist es in einer Karnevalsregion. Individuell, individueller, FSV Mainz 05: Hier belegt sich die Mehrheit von 23,1 Prozent der Fans die Pizza am liebsten selbst. Hoffenheim liebt es scharf: Rund 40 Prozent der Hoffenheimer Fans bevorzugen die Pizza Diavolo. Wie auch 13,6 Prozent der Anhänger des 1. FC Köln.

So verschieden die Favoriten der Fußbalfans sind, die Liebe zur Pizza eint sie wieder: Lediglich 2,3 Prozent aller Befragten gaben an, gar keine Pizza zu essen.

Und dazu: Bier, Softdrink oder Kaffee?

Und das beliebteste Getränk zum Bundesliga-Genuss? Bier, ganz klar. Ganze 56 Prozent der Befragten einer weiteren Umfrage unter 1500 Pizza.de-Nutzern greifen beim Fußballschauen zum Bier. Es folgen Softdrinks (31 Prozent), Heißgetränke wie Kaffee oder Tee (7 Prozent) und Longdrinks (4 Prozent).

Pizza, Bier und Fußball - die Trilogie für einen perfekten Samstagnachmittag in Deutschland.

 

0 Kommentare