Uganda Boot kentert auf Victoriasee: 29 Tote und viele Vermisste

Kampala (dpa) – Ein überladenes Boot mit mehr als 100 Menschen an Bord ist auf dem Victoriasee in Ostafrika gekentert. Mindestens 29 Menschen seien bei dem Unglück im ugandischen Teil des Sees etwa 20 Kilometer südlich der Hauptstadt Kampala ums Leben gekommen, teilte die Polizei mit. Dutzende galten noch als vermisst. Die Bergung ging am Sonntag weiter. 26 Menschen seien gerettet worden, hieß es. Als Ursachen des Unglücks vermutete eine Polizeisprecherin schlechtes Wetter auf dem See und eine Überladung des Bootes.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading