Übergriff im Hotel Betrunkener belästigt Frau, die ihm zuvor geholfen hat

Nachdem zwei Frauen ihn ins Bett gebracht hatten, wurde ein 17-jähriger Hotelgast übergriffig. Foto: Oliver Berg/dpa

Sehr undankbar verhielt sich ein betrunkener Jugendlicher, der, nachdem ihm zwei Frauen geholfen hatten, eine der beiden sexuell belästigte.

 

München - Ein 17-Jähriger hat sich am Dienstag offenbar derart betrunken, dass er den Weg in sein Hotelzimmer nicht mehr fand. Zwei Frauen aus Kanada (beide 35) trafen ihn auf dem Flur des Hotels in der Arnulfstraße und halfen ihm. Die brachten ihn ein sein Hotelzimmer und legten ihn auf ein Bett. Eine der beiden Frauen eilte los, um an der Rezeption Hilfe zu holen. Die andere Frau blieb bei dem 17-Jährigen.

Der dankte ihr die Hilfe, indem er ihr an die Brust und an den Po fasst. Anschließend spielte er an sich selbst herum. Die 35-Jährige stürmte sofort zur Rezeption und verlangte, dass die Polizei gerufen wird. Der 17-Jährige wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen sexueller Belästigung und exhibitionistischen Handlungen verantworten.

Erst am Dienstag sind zwei Frauen in München auf offener Straße sexuell belästigt worden.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading