Überdosis nach Drogen-Cocktail Im Rausch: Mann (38) prallt gegen geparktes Auto

Der 38-jährige Unfallverursacher stand unter massivem Drogeneinfluss. (Symbolbild) Foto: dpa

Erst nahm er Methadon, Kokain und Amphetamine, dann stieg er in sein Auto und baute einen Unfall. Ein 39-jähriger Mann fuhr am Dienstagabend gegen ein geparktes Fahrzeug und musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

 

Kleinhadern - Im Drogenrausch fuhr der 38-Jährige mit seinem VW Golf gegen einen Daimler, der am rechten Fahrbahnrand parkte - frontal prallte er gegen das linke Fahrzeugeck. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend, gegen 23:20 Uhr, in der Senftenauerstraße.

Mit leichten Verletzungen musste der Mann in eine Klinik transportiert werden - dort angekommen, verlor er "aus zunächst unbekannte Gründen" das Bewusstsein. Die anschließende ärztliche Untersuchung ergab, dass der Unfallverursacher unter massivem Drogeneinfluss stand. Wegen einer Überdosis bestand sogar Lebensgefahr - im Krankenhaus wurden neben Methadon und Kokain auch Amphetamine festgestellt.

Daraufhin wurde dem 38-Jährigen Blut abgenommen, auch sein Führerschein wurde sichergestellt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading