Über hundert Feuerwehrleute im Einsatz Baldham: Wohnhaus komplett abgebrannt

Am Mittwoch brannte in Baldham ein Wohnhaus komplett ab. Foto: Gaulke

Verhängnisvolle Kettenreaktion: Erst ging ein Gartenhaus in Flammen auf, durch die Hitze geriet dann auch das nur fünf Meter entfernte Wohnhaus in Brand, bei dem ein Totalschaden entstand. Über hundert Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Vatterstetten - Am Mittwochvormittag ging zunächst auf einem Grundstück ein Gartenhaus in Flammen auf. Das Holzhaus entwickelte eine solche Hitze, dass sich die Fassadenverkleidung des nur fünf Meter entfernten Wohnhauses entzündete und das Feuer rasch in den Dachstuhl "lief".

Schließlich entzündete sich auch noch auf dem Nachbargrundstück gelagertes Feuerholz, so dass die Einsatzkräfte eine umfangreiche Brandfläche mit extremer Rauchentwicklung vorfanden. Aufgrund zahlreicher Nachalarmierungen kämpften schließlich weit über hundert Einsatzkräfte von ca. 15 Feuerwehren aus den Landkreisen Ebersberg und München gegen die Flammen - letztlich vergebens.

Da das vor ca. 15 Jahren errichtete Wohnhaus mit Holzdecken ausgestattet war, die sich mit Löschwasser vollsaugten und einzustürzen drohen, handelt es sich wohl um einen Totalschaden. Das Gebäude kann nicht betreten werden.

 

2 Kommentare