Über den Dächern von Neuhausen Eichhörnchen auf der Flucht!

Das Spiderhörnchen: Der Meisterdieb bei seiner filmreifen Flucht. Foto: Georg Thanscheidt

Das kriminelle Eichhörnchen, das unter dringendem Tatverdacht steht, einen Putzlumpen misshandelt zu haben, ist bei seiner spektakulären Flucht fotografiert worden.

 

Neuhausen - Den Serientätern auf der Spur: Nach den hier dokumentierten Attacken einer Eichhörnchenbande auf diverse Textilien - einen Schal und einen Putzlumpen - zeigen jetzt neue erschreckende Bilder, mit welcher Dreistigkeit - aber auch Geschicklichkeit - die angeblich so possierlichen Tiere vorgehen - und was für dramatische Konsequenzen das hat.

Denn inzwischen gelang es dem Wohnungsbewohner, Spuren zu sichern und den Abtransport der Beute zu verhindern.

Der unschuldig auf einem Stuhl seiner weiteren Verwendung harrende Putzlumpen ist nur noch ein Schatten seiner selbst: löchrig und innerlich so zerrissen, dass es den Oachkatzln gelungen ist, die eine Hälfte bis auf die Balkonbrüstung zu schleppen. Dort liegt er jetzt als leichte Beute für andere kriminelle Hörnchen.

Die zweite Hälfte befindet sich in der zur Asservatenkammer umfunktionierten Putzkammer.

Schnappschüsse besorgter Nachbarn zeigen, mit welcher Geschicklichkeit sich die Tiere selbst im vierten Stock an der Fassade entlang bewegen. Das stellt selbst Spiderman oder Hitchcocks Meisterdieb John Robie ("Über den Dächern von Nizza") in den Schatten - die haben es ja ebenfalls auf Lumpen abgesehen.

Nachdem weitere Fälle bekannt geworden sind, bittet die AZ hier um sachdienliche Hinweise. Nuss-Spenden nimmt die Redaktion allerdings nur postalisch entgegen.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading