"Typisch deutsch" Pool-Liegen können bald online reserviert werden

Deutsche Urlauber liegen am 09.06.2013 am Strand an der Plaja de Muro im Norden der Mittelmeerinsel Mallorca (Spanien). Foto: dpa

Viele Reise-Veranstalter locken ihre Kunden derzeit mit diversen Frühbucherrabatten. Thomas Cook will ab Februar einen ganz besonderen Service bieten: Eine Vorab-Reservierung für Poolliegen.

 

Urlaubszeit bedeutet für viele Menschen Entspannung. Einfach mal den Kopf ausschalten und gemütlich am Pool liegen. Die Realität vor Ort sieht aber oft anders aus. Es herrscht ein regelrechter Krieg um die Liegen am Pool. Viele Gäste stehen bereits um sechs Uhr Morgens auf um ihren favorisierten Liegestuhl mit einem Handtuch zu reservieren. 

In manchen Hotels spielen sich dadurch teilweise groteske Szenen ab. Ab dem Zeitpunkt, wenn das Betreten des Poolbereichs vom Hotel erlaubt ist, stürmen zahlreiche Menschen zu den Liegen, um diese für sich zu beanspruchen. Diese Eigenschaft wird von unseren europäischen Nachbarn oft als "typisch deutsch" abgestempelt.

Die Reservierung mit einem Handtuch ist aber noch keine Garantie, denn hierfür gibt es keine rechtliche Handhabe. Rein theoretisch kann man also diese Reservierungsform ignorieren und eine "besetzte" Liege trotzdem nutzen.

Der Reiseveranstalter Thomas Cook will dem "Pool-Liegen-Krieg" entgegenwirken und bietet ab Ende Februar mit "Meine Sonnenliege" einen speziellen Service an. Für einen Aufpreis von 25 Euro pro Sonnenliege und Aufenthalt kann man seine persönliche Liege vorab reservieren. Ähnlich wie bei dem Angebot "Mein Zimmer" bekommt der Kunde vor seiner Reise per Mail einen Link für den Pool-Lageplan. Dort kann man sich dann entspannt seinen Lieblingsplatz aussuchen und muss nicht mehr um sechs Uhr Morgens aus dem Hotel stürmen.

Bis Sommer 2018 in 30 Hotels

"Meine Sonnenliege" ist ein Pilotprojekt, das in drei Thomas Cook eigenen Hotels auf Gran Canaria und Fuerteventura die Reservierungsmöglichkeit gibt. Bis zum Sommer 2018 sollen dann 30 Hotels der Thomas Cook-eigenen Marke mit diesem Angebot folgen.

Stefanie Berk, Vorsitzende der Geschäftsführung von Thomas Cook, sagt zu "Meine Sonnenliege": "Mit unserem neuen Service möchten wir den Gästen die Möglichkeit geben, schon vor Abreise den individuell schönsten Platz für ihre Sonnenliege auszuwählen, der ihr Urlaubserlebnis perfekt macht – und zwar ganz bequem per Mausklick."

Es soll aber nicht der gesamte Liegenbereich zur Reservierung zur Verfügung stehen. Urlauber, die ihre Liege jeden Tag spontan aussuchen möchten, können dies auch weiterhin.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading