"Two and a Half Men" Charlie Sheen ätzt gegen Ashton Kutcher!

Charlie Sheen macht seinem Ärger gerne öffentlich Luft - diesmal gegen Ashton Kutcher Foto: Todd Williamson/Invision/AP

Auch drei Jahre nach seinem Ausscheiden aus der Serie "Two and a Half Men" scheint der Schmerz immer noch tief zu sitzen - auf Twitter ätzte Sheen nun über seinen Nachfolger Ashton Kutcher.

 

Los Angeles - Charlie Sheen (48) macht seinem Ärger bekanntlich gerne öffentlich Luft - diesmal ätzt er gegen seinen "Two and a Half Men"-Nachfolger Ashton Kutcher (35). Am Wochenende postete Sheen ein Foto seines früheren TV-Bruders Jon Cryer und Kutcher auf Twitter: "Hey Jon, Du bist ein Genie! Ich liebe und vermisse dich. Eine Frage: wer ist dein armseliger Sidekick?", schrieb er dazu. Scheinbar ist Sheen auch drei Jahre nachdem er sich mit Drogeneskapaden und peinlichen Medienauftritten aus seiner erfolgreichen Sitcom katapultiert hat, noch verbittert über sein Ausscheiden.

Bei der kleinen Stichelei beließ es Sheen allerdings nicht. Am Montag trat er erneut nach: "Jon, es tut mir leid, dass ich Deinen Sidekick beleidigt habe. Ich meinte WIRKLICH armselig." Kurze Zeit später fügte er in Richtung seines Nachfolgers hinzu: "Hey Ashton, sorry, Kumpel, alles ist gut. Und jetzt hör auf damit, meine alte, geniale Show in den Dreck zu ziehen." Von dem leidenschaftlichen Twitter-Fan Kutcher gab es bisher keine Reaktion auf die Seitenhiebe von Sheen. Angesichts des Erfolgs, den er als Walden Schmidt in "Two and a Half Men" feiert, kaum verwunderlich. Charlie Sheens Serie "Anger Management" hat dagegen nach einem guten Start stetig Zuschauer verloren.

 

0 Kommentare