Twitter-Panne Trump gratuliert "Melanie" zur Rückkehr nach Hause

Willkommen daheim: Donald Trump freute sich via Twitter (kl. Bild) über die Rückkehr seiner Ehefrau - nicht ganz fehlerfrei. Foto: dpa/Screenshot AZ

In der Rechtschreibung nicht immer ganz sicher, muss US-Präsident Donald Trump neuerlich Spott aushalten. Besonders peinlich, dass es dabei um seine Frau Melania geht.

 

Washington - Als seine Frau Melania am Samstag nach mehrtägigem Krankenhausaufenthalt nach Hause zurückgekehrt war, begrüßte Trump die First Lady erfreut auch auf seinem Lieblingsmedium Twitter. Nur: Er nannte sie Melanie statt Melania. Minuten später wurde der Tweet gelöscht.

Während sich viele Nutzer auf Twitter vor Schadenfreude gar nicht mehr einkriegten, mahnten dort einige US-Journalisten zur Sachlichkeit: Zwar sei es vielleicht nicht ideal, den Namen der Ehefrau falsch zu schreiben. Aber zum einen gebe es wichtigere Themen, zum anderen sei beim Tippen auch ein US-Präsident nicht vor der Autokorrektur der Eingabe gefeit.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading