Tweet von Manchester United Nächste Demütigung für Schweinsteiger

Auf dem Mannschaftsfoto von Manchester United ist Bastian Schweinsteiger nicht zu finden. Foto: dpa

Noch kein Einsatz in dieser Saison, meistens nicht mal im Kader: Bastian Schweinsteiger ist bei Manchester United schon seit Anfang der Saison abgeschrieben. Wer geglaubt hat, daran könnte sich noch was ändern, wird nun eines Besseren belehrt.

 

München/Manchester - "Schweinsteiger bitte", twitterte Lukas Podolski während des blamablen Auftritts der "Red Devils" am vergangenen Sonntag, als die Manschafft von Jose Mourinho mit 0:4 bei Southhampton unterging.

Und tatsächlich schienen, wegen der durchwachsenen Leistung von United in den letzten Spielen, die Chancen für den 32-Jährigen zu steigen, in dieser Saison doch noch auf den ein oder anderen Premier-League-Einsatz zu kommen.

Auch wenn sich das schwächelnde Team durch den Derby-Sieg gegen Guardiolas Manchester City rehabilitiert hat.

Jose Mourinho selbst schloss kürzlich eine Rückkehr Schweinsteigers in das erste Team nicht kategorisch aus, bezeichnete dies lediglich als "schwer möglich". Wer darin eine Hintertür für den degradierten Weltmeister gesehen hat, hat sich aber wohl getäuscht.

Am Mittwoch folgte die nächste Demütigung für das Bayern-Idol. Auf dem offiziellen Kaderfoto, das der Verein am Donnerstag auf Twitter postete, sucht man Schweinsteiger vergeblich.

Umso unverständlicher, dass er offensichtlich nicht mal zum Termin fürs Mannschaftsfoto eingeladen wurde.

 

8 Kommentare