TV-Tipps am Freitag Star Wars, From Hell und Pussy Terror

Prinzessin Leia macht es sich bei Jabba, the Hut bequem Foto: Twentieth Century Fox

Mit "Star Wars: Episode VI" wartet ein echter Klassiker bei ProSieben. Was zum Lachen bietet Sat.1 mit der Komödie "Meine Frau, Ihre Schwiegereltern und ich."

 

20.15 Uhr, ProSieben: Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Science Fiction

Nachdem Luke Skywalker (Mark Hamill) und seine Freunde Han Solo (Harrison Ford) aus der Gewalt von Jabba the Hutt befreit haben, geht es erneut in den Kampf gegen das Imperium. Es gilt, den im Bau befindlichen Todesstern zu zerstören, der die Energie für sein Schutzschild aus einer Generatorenstation bezieht. Unterstützung erhält die Rebellenflotte dabei von den Ewoks. Indes erfährt Luke, dass Leia (Carrie Fisher) seine Schwester ist und stellt sich dem Kampf mit dem Imperator Darth Vader (David Prowse).

20.15 Uhr, Sat1: Meine Frau, Ihre Schwiegereltern und Ich, Komödie

Pam (Teri Polo) und Greg (Ben Stiller) machen sich zusammen mit Pams Eltern auf den Weg nach Miami, um Gregs Eltern kennenzulernen. Bei dem Zusammentreffen prallen Welten aufeinander: Gregs Vater ist ein linksliberaler pensionierter Anwalt und seine Mutter eine Sex-Therapeutin. Ex-CIA-Mann Jack (Robert De Niro) setzt nun erst recht alles daran, die Hochzeit zwischen seiner Tochter und Greg zu verhindern.

23.00 Uhr, ProSieben: From Hell, Thriller

London, 1888: Im Stadtteil Whitechapel werden immer wieder Prostituierte auf bestialische Weise ermordet. Da es der Polizei nicht gelingt, dem Täter, der sich Jack the Ripper nennt, auf die Schliche zu kommen, muss der beste Mann von Scotland Yard ran: Inspektor Abberline (Johnny Depp). Er ist opiumsüchtig und hat im Rausch Visionen, mit deren Hilfe er seine Fälle aufklärt. Diese Methode und die Prostituierte Mary Kelly (Heather Graham) sollen den exzentrischen Ermittler zu dem gerissenen Serienkiller führen.

23.15 Uhr, RTL: Carolin Kebekus live! Pussy Terror, Teil 1, Ceomdey-Show

Der äußere Anschein ist oft trügerisch - auch bei Carolin Kebekus ahnt man zunächst nichts Böses. Doch sobald die attraktive Kölner Comedienne loslegt, klingeln einem gewaltig die Ohren. Ohne Tabus und mit großer Klappe treibt die Comedypreis-Trägerin ihrem Publikum die Röte ins Gesicht. Kebekus kritisiert und parodiert den alltäglichen Wahnsinn und pöbelt dabei gegen alles und jeden. Doch genau diese laute und oft ungemütliche Art macht die selbsternannte "Terror"-Braut zum absoluten Shooting-Star in der Comedy-Szene.

23.50 Uhr, Arte: Tricks des Unterbewusstseins, Trickfilm

Auf einer Party kommt Charles (Chris Landreth) mit einem Bekannten ins Gespräch, der ihn offensichtlich kennt und mit Vornamen anredet - dummerweise kann sich Charles aber beim besten Willen nicht mehr erinnern, wie sein Gegenüber heißt. In seinem Unterbewusstsein sucht er nun verzweifelt nach dessen Vornamen. Unterstützung erhält er dabei von einem Quizshow-Moderator (Don McKellar), der ihm zusammen mit illustren Show-Gästen wie Yoko Ono und James Joyce immer wieder Hinweise zum gesuchten Namen liefert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading