Türkei Kurden beenden Hungerstreik nach Appell Öcalans

Istanbul - Nach einem Appell des inhaftierten PKK-Chefs Abdullah Öcalan haben zahlreiche Kurden Parteiangaben zufolge ihren Hungerstreik beendet. An der Protestaktion gegen die Haftbedingungen für Öcalan hatten sich vor allem kurdische Häftlinge, aber auch Abgeordnete in der Türkei beteiligt, teils seit Monaten. "Der große Widerstand endet heute auf Bitte von Herrn Öcalan", sagte Tayip Temel, ein Abgeordneter der pro-kurdischen Partei HDP. Temel zufolge hatten sich mehrere tausend Menschen am Hungerstreik beteiligt.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading