TSV II gegen Bayern II Polizeibilanz: Kleines Derby größtenteils friedlich

Das Regionalligaspiel zwischen dem TSV 1860 München II und dem FC Bayern II vor rund 6.000 Fans in Unterhaching verlief ohne größere Zwischenfälle - die Polizeibilanz.

 

München - Auf dem Weg zum Stadion hatten offenbar vereinzelte Anhänger beider Fangruppen Feuerwerkskörper gezündet. Auch während des Spiels wurden laut Polizeibericht zwei Rauchkörper im Block der 1860-Fans festgestellt. Zudem wurde ein 24-jähriger Anhänger des TSV 1860 München aufgrund einer sichtbaren verfassungsfeindlichen Tätowierung festgenommen.

Nach dem Spiel kam es in den jeweiligen Sonderzügen unter polizeilicher Begleitung zu keinerlei Störungen. Am Ostbahnhof wurden allerdings zwei 15 und 19 Jahre alten Bayernfans festgenommen, nachdem sie Einsatzkräfte mit Böllern beworfen hatten.

 

8 Kommentare