TSV 1860-Youngster Erste Laufeinheiten: Neudecker zurück im Training

Richard Neudecker tastet sich langsam wieder ans Mannschaftstraining heran. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Nach seiner Schambeinentzündung ist 1860-Youngster Richard Neudecker wieder ins Training eingestiegen. Auf erste Laufeinheiten folgten, auf Wunsch des Spielers, schon leichte Belastungstests.

 

München - Behutsam wieder aufbauen. Das heißt es für Richard „Richy“ Neudecker. Der Youngster des TSV 1860 hat nach seiner Schambeinentzündung erste Laufeinheiten absolviert.

Die Verletzung setzte den 19-Jährigen seit Anfang Februar außer Gefecht. Nun testete Reha-Trainer Hans Baudisch mit dem Mittelfeldspieler leichte Belastungen. Wie die AZ erfuhr, auf dessen eigenen Wunsch hin. Ab kommender Woche soll Neudecker individuell trainieren, mittelfristig wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Es ist eine weitere positive Nachricht für die Giesinger im Kampf gegen den Abstieg. Neudecker gilt als eines der größten Talente der Sechziger – und steht beispielhaft für die hervorragende Jugendarbeit.

Im November und Dezember kam er zu sechs Einsätzen bei den Profis, viermal von Beginn an. Er spielte damals meist auf der ungewohnten Linksverteidigerposition, löste diese Aufgabe gut. Nun also die Rückkehr ins Training. Ein Haken bleibt: Wann er wieder schmerzfrei und damit voll einsatzfähig ist, lässt sich bei dieser Verletzung nicht prognostizieren.

2 Kommentare