TSV 1860 Wettberg gratuliert Miller: Alles Gute, mein Freund

Der einstige Löwen-Trainer und Förderer Karsten Wettberg gratuliert Spieler-Legende Thomas Miller in der AZ zu seinem 50. Geburtstag. Hier lesen Sie seine rührenden Zeilen

 

MÜNCHEN Thomas Miller feiert Geburtstag. Am heutigen Mittwoch wird der Kultlöwe 50 Jahre alt. Mit ihm gelang dem TSV 1860 der Sprung von der damals drittklassigen Bayernliga bis in die Bundesliga. Von 1989 bis 1997 stand Miller 436 Mal für die Löwen auf dem Feld und verkörperte in dieser Zeit den Verein wie kaum ein anderer.
Via AZ schickt ihm sein einstiger Trainer und langjähriger Freund Karsten Wettberg (71) herzliche Geburtstagsgrüße – und denkt dabei auch an die gemeinsame Zeit bei den Löwen zurück:


„Lieber Thomas,

zu Deinem 50. Geburtstag wünsche ich Dir natürlich nur das Beste. Dass Du alles beibehältst, wie Du es immer getan hast: Bodenständig und geradlinig. Ich wünsche Dir und Deiner Familie Gesundheit.

Wenn ich an unsere gemeinsame Zeit bei den Löwen zurückdenke, erfüllt es mich mit Stolz, dass Du unter meiner Ära so richtig rausgekommen bist. Andere Trainer haben Dein Talent zuvor vielleicht nicht so erkannt, wie ich das getan habe. Deshalb hat es mich nicht überrascht, dass Du den Sprung in die Bundesliga geschafft hast. Du warst immer ein Spieler, der andere mitgerissen hat, der von allen am leichtesten zu motivieren war. Für einen Trainer warst Du, Thomas, der ideale Spieler. Ich habe nie einen Spieler erlebt, der so heiß auf eine Partie war. Du hattest Deine Dir ureigene Art, Dich auf ein Spiel vorzubereiten. Das habe ich in den vielen Vier-Augen-Gesprächen erlebt. Das war schon ein Zauber. Das hat einen selbst ganz heiß gemacht.

Wir haben es damals geschafft, in 54 aufeinanderfolgenden Begegnungen ungeschlagen zu bleiben. Und das ist ganz sicher nicht nur der Verdienst des Trainers. Diese Mannschaft ist Kult – bis heute. Und das ist auch Dein Verdienst.

Das Wichtigste ist für mich aber, dass Du auf dem Platz immer fair geblieben bist. Du warst nie unfair. Auch wenn das andere vielleicht manchmal anders gesehen haben. Für Deine Gegner war es jedenfalls nie leicht. Bei einem Freundschaftsspiel habe ich mal mit Rudi Völler über Dich gesprochen. Er sagte mir damals, dass er immer froh ist, wenn er mit Dir in einer Mannschaft gespielt hat.
Was Dich zudem besonders auszeichnet, ist, dass Du nie abgehoben bist. Du warst immer mit deinem Leben zufrieden, auch mit Deinem privaten Umfeld. Ob als Finanzbeamter oder mit Deiner Familie. Und ich denke, es ist vor allem Deine geradlinige Art, die Dich bei den Löwenfans noch heute so beliebt macht. Du hast nie irgendetwas hintenrum gesagt. Du konntest den Leuten auch unangenehme Dinge direkt ins Gesicht sagen. Menschlich warst und bist Du ein ganz toller Typ.

Du hast Dich in dieser Hinsicht auch überhaupt nicht verändert. Du warst mit 25 Jahren so, wie du jetzt mit 50 bist. Und du wirst auch in 50 Jahren so sein. Das zeichnet Dich aus.
Thomas, für mich bist Du die prägende Figur der Löwen in den 90er Jahren. Dein Karsten Wettberg.”

 

15 Kommentare