TSV 1860 testet Auf nach Giesing! Noch tausende Karten fürs Grünwalder Stadion

Heimstätte des TSV 1860: die Löwen im Grünwalder Stadion. Foto: imago/MIS

Der TSV 1860 startet in die zweite Phase der Mission Aufstieg, doch die Resonanz in Giesing ist überschaubar. Denn: Die Löwen haben für den Test gegen die BSG Chemie Leipzig noch tausende Karten fürs Grünwalder Stadion übrig. Es gibt eine markante Änderung.

 

München - Zum Start in die Vorbereitung auf die zweite Halbserie in der Regionalliga Bayern bleibt der Run auf den TSV 1860 aus. Dabei könnten Coach Daniel Bierofka und seine Löwen schon jetzt jede Unterstützung - begleitet vom sportpolitischen Machtkampf zwischen dem e.V. und Investor Hasan Ismaik - für die Mission Aufstieg gebrauchen.

Wie die Löwen jedoch mitteilten, waren für den Test gegen die BSG Chemie Leipzig am Samstag (18 Uhr, im AZ-Liveticker) am Mittwochnachmittag erst 4.500 Karten fürs Grünwalder Stadion verkauft. Demnach waren zu diesem Zeitpunkt noch 2.500 Tickets verfügbar. Denn: Die Westkurve werde aus logistischen Gründen für das Vorbereitungsspiel nicht geöffnet.

TSV 1860 öffnet Tageskassen

Noch tausende Tickets: Ein Traum für jeden Sechzig-Fan, sind doch sämtliche Spiele in der Regionalliga Bayern stets ausverkauft. Bemerkenswert: 700 der bisher verkauften Karten gingen an die Gäste aus Sachsen. Nebenbei: Der Traditionsverein aus Leipzig, der in der Regionalliga Nordost spielt, ist nicht gerade für friedfertige Ultras bekannt, Pyro-Eklats inklusive.

Wie Sechzig indes weiter erklärte, werden am Spieltag auch die Tageskassen geöffnet. Gelegenheit für die Anhänger also, ihre Löwen zum Start ins Jahr 2018 live auf Giesings Höhen zu sehen.

Im Video: Bierofka: Darum will ich Görlitz

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading