TSV 1860 Peter Grosser sicher: 1860 kommt unter die ersten Drei!

1860-Legende Peter Grosser ist optimistisch. Foto: Rauchensteiner/AK

Löwen-Legende Peter Grosser lobt den TSV 1860 München für die Verpflichtung von Yuya Osako, fordert mehr von Benny Lauth und glaubt an den Aufstieg.

 

München - 15 Spiele haben die Löwen noch in dieser Zweitliga-Saison. Drei Punkte beträgt der Rückstand auf den dritten Platz, der zur Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation berechtigt. 1860-Legende Peter Grosser ist sicher, dass die Löwen in diesem Jahr den Sprung schaffen. "Ich bin sicher, dass 1860 noch unter die ersten Drei kommt", sagte der 75-Jährige der "Bild-Zeitung". Was den Meisterlöwen von 1966 so optimistisch stimmt? "Wenn es tatsächlich gelingt, noch zwei Spieler zu holen, bin ich überzeugt, dass es Sechzig noch ganz weit nach oben schaffen kann."

Der Anfang sei bereits mit der Verpflichtung des Japaners Yuya Osako gemacht worden: "Das ist eine Super-Geschichte. Ich habe den Verantwortlichen schon vor einem Jahr empfohlen, Japaner zu holen. Am besten zwei, weil sie sich am Anfang dann leichter tun. Aber einer ist besser als keiner. Leider hat man meine Aussagen damals nicht so ernst genommen."

Peter Grosser ist der festen Überzeugung, dass Yuya Osako den Löwen sofort weiterhelfen kann: "Mit Asiaten kann man kaum Fehler machen. Sie sind unglaublich lauffreudig und technisch hervorragend beschlagen."

Damit es am Saisonende wirklich mit dem Aufstieg klappt, sieht Peter Grosser aber noch Verbesserungspotenzial beim TSV 1860: "Funkel muss auch noch Benny Lauth zum Laufen bringen. Für mich ist Lauth nach wie vor der beste Fußballer, den 1860 hat. Gerade von so einem Mann verlange ich die kämpferische und läuferische Leistung, die zum Aufstieg unbedingt nötig ist."

 

17 Kommentare