TSV 1860 Neu-Löwe Kagelmacher trainiert individuell

Neuzugang Gary Kagelmacher trainierte am Dienstag individuell, die Mannschaft hatte frei. Foto: Imago

Neuzugang Gary Kagelmacher legte am Dienstag eine Extra-Schicht ein, um den Trainingsrückstand aufzuholen. Der Test gegen Heimstetten kommt wohl zu früh.

 

München - Während seine neuen Kollegen die Beine hochlegen durften, schuftete Neu-Löwe Gary Kagelmacher (26) am Dienstag individuell. Trainer Ricardo Moniz persönlich leitete die Sonderschicht des Innenverteidigers, der in der letzten Woche aufgrund von muskulären Problemen in der Wade nur Aufbautraining absolvieren konnte.

Das Spiel in Heimstetten kommt höchstwahrscheinlich noch zu früh für den Neu-Löwen. Immerhin: Auch durch eine Extra-Schicht lassen sich Fleiß-Punkte sammeln, wenn der Chef-Coach dabei ist - vor allem durch hartes Training.

Das twitterte Kagelmacher zu seiner Sonderschicht:

— Gary Kagelmacher (@GaryKagelmacher) 22. Juli 2014
 

1 Kommentar