TSV 1860 Nach Makos-Verletzung: Mit Maier nach Dresden

19: Basti Maier. Foto: Rauchensteiner

 

Erst vor einigen Tagen begann Bastian Maier wieder mit dem Lauftraining. Nach der Verletzung von Grigoris Makos darf er nun schon wieder mit nach Dresden fahren.

München – Seit dieser Woche steht Mittelfeldspieler Bastian Maier nach seiner Innenbandzerrung wieder auf dem Trainingsplatz. Zunächst musste er sich mit dem Lauftraining zufrieden geben, mittlerweile tritt der Nachwuchsspieler wieder gegen den Ball. Nach der Verletzung von Grigoris Makos hat Trainer Reiner Maurer einen Platz im Kader für das Auswärtsspiel in Dresden frei. Diesen wird Bastian Maier nun einnehmen. „Basti Maier reist mit nach Dresden, da er schon wieder einsatzfähig ist. Derzeit ist er eine Alternative für rund eine Viertelstunde“, erklärte Trainer Reiner Maurer.
Maier verletzte sich vor rund einem Monat im Testspiel gegen die Grashopper Zürich.

 

0 Kommentare