TSV 1860 München Moniz lässt die Pauli-Bezwinger ran - und streicht Adlung

Die Pauli-Elf darf wieder ran bei den Löwen: Kapitän Chris Schindler und Co. mit derselben Startelf. Foto: imago

Löwen-Trainer Ricardo Moniz vertraut wie angekündigt der Sieger-Elf von St. Pauli, Daniel Adlung muss auf die Tribüne - hier ist die Aufstellung der Löwen!

 

München - Zum ersten Mal in der Saison wollte Moniz mit derselben Elf auflaufen wie im Spiel zuvor. Der Coach musste sich in den vergangenen Tagen lediglich Sorgen um Edu Bedia machen. Den Spanier plagten Leistenprobleme, er ist aber rechtzeitig fit geworden.

Nicht im Kader steht neben den noch nicht wieder einsatzbereiten Dominik Stahl und Stephan Hain auch Moritz Volz. Moniz musste den Rechtsverteidiger aus dem 18-köpfigen Kader streichen. Den ungebliebten Platz als 19. Mann im 18-köpfigen Kader nimmt Daniel Adlung ein. Zuvor hatte der Niederländer bereits Maxi Wittek, Sebastian Hertner und Marius Wolf zur U21 abgestellt.

So spielen die Löwen: Ortega - Angha, Kagelmacher, Schindler, Wojtkowiak - Stark, Sanchez, Bedia - Leonardo, Okotie, Rama.

 

 

0 Kommentare