TSV 1860 München Löwen unterliegen Grosny mit 0:3

Löwen-Torwart Gabor Kiraly musste beim Testspiel gegen Terek Drosny dreimal hinter sich greifen. Foto: Rauchensteiner

Die Löwen haben in ihrem dritten Testspiel im Rahmen ihres Trainingslagers in Österreich ihre erste Pleite hinnehmen müssen. Gegen Terek Grosny verloren sie mit 0:3.

 

Ruhpolding Da ist es passiert. Die Löwen mussten in ihrem dritten Testspiel im Rahmen ihres Trainingslagers in Österreich die erste Niederlage hinnehmen. Nach dem 5:1 gegen den Schweizer Erstligisten FC Zürich und dem 2:0 gegen den polischen Erstligisten Zaglebie Lubin verlor die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt vor 700 Zuschauern im Waldstadion in Ruhpolding gegen den russischen Erstligisten Terek Grosny mit 0:3.

Hier der AZ-Liveticker zum Nachlesen.

20.41 Uhr: Das war's. Die Löwen verlieren gegen Terek Grosny mit 0:3. Wir verbschieden uns aus Ruhpolding, bis zum nächsten Mal.

20.37 Uhr: Mehr als die ansehnlichen Standardsituationen von Wannenwetsch haben die Löwen in der Offensive heute leider nicht zu bieten.

20.31 Uhr: Starker Freistoss jetzt mal von Wannenwetsch. Der Torhüter kann den Ball aber über die Latte lenken.

20.25 Uhr: Das wird hier wohl die erste Testspiel-Niederlage der Löwen im Rahmen des Trainingslagers. Die Mannschaft von Trainer Schmidt wirkt hier zu müde um nochmal zurückzukommen.

20.18 Uhr: 3:0! Wahnsinn! Ein Weitschuss von Grosny senkt sich ins Tor.

20.17 Uhr: 2:0 für Grosny! Jose Maurisio tanzt die komplette Löwen-Abwehr aus und schiebt sein.

20.15 Uhr: Die Löwen hatten jetzt mal ein paar Eckbälle - aber ohne, dass etwas Zählbares dabei herausgesprungen ist.

20.09 Uhr: Es bleibt dabei: Auf dem Rasen herrscht gähnende Langeweile. Die Löwen scheinen von den Trainingseinheiten der vergangenen Tage im Trainingslager platt zu sein und Grosny macht auch überhaupt nichts fürs Spiel.

20.03 Uhr: Gute Aktionen in der zweiten Halbzeit? Fehlanzeige. Also bisher.

19.56 Uhr: Der Ball rollt wieder.

19.55 Uhr: Geich geht's hier weiter. Die Löwen werden nur einmal wechseln: Für Bülow kommt Vallori. Die anderen müssen 90 Minuten durchspielen. Das hatte Trainer Alexander Schmidt schon vor dem Spiel angekündigt.

19.41 Uhr: Halbzeit in Ruhpolding. Die Löwen liegen hier mit 0:1 zurück. Einmal hinten geschlagen und gleoich das Gegentor. Ansonsten verliefen die ersten 45 Minuten weitestgehnd ereignislos.

19.37 Uhr: Die Löwen sind offensiv zwar bemüht, aber gelungene Aktionen bleiben bislang Mangelware. Das 0:1 scheint gesessen zu haben.

19.32 Uhr: Mit diesem Gegentor war hier überhaupt nicht zu rechnen. Die Löwen scheinen im Augenblick auch ein wenig geschockt zu sein.

19.28 Uhr: Und urplötzlich das Tor für Grosny: Nach einer Ecke köpft Ojala ein - 0:1.

19.26 Uhr: Aber die bringt nichts ein. Weiter 0:0.

19.25 Uhr: Erste Ecke für die Löwen.

19.20 Uhr: Grosny macht in der Offensive bislang nicht viel, kaum gelungene Aktionen.

19.16 Uhr: Wieder Freitstoss für die Löwen, wieder Wannenwetsch - dieses Mal rettet der Torhüter.

19.14 Uhr: Freistoss für die Löwen: Wannenwetsch in die Mauer.

19.10 Uhr: Torchancen sind hier bislang noch Mangelware. Geht nicht viel...

19.05 Uhr: Die Löwen beginnen hier offensiv, lassen Grosny nicht ins Spiel kommen.

19 Uhr: Erste gefährliche Aktion der Löwen: Halfar zieht aus 16 Metern ab - knapp drüber.

18.55 Uhr: Und los geht's. Der Ball rollt hier im Waldstadion in Ruhpolding.

18.54 Uhr: Grosny ist jetzt auch da. Die Teams laufen ein. Etwa 700 Zuschauer dürften hier nach Ruhpolding gekommen sein.

18.50 Uhr: So, jetzt scheint es endlich loszugehen. Die Löwen kommen aus der Kabine.

18.43 Uhr: Grosny ist zu spät hier nach Ruhpolding, deswegen geht es hier später los. Wahrscheinlich in den nächsten fünf bis zehn Minuten.

18.35 Uhr: Hier ist die Aufstellung der Löwen: Kiraly - Schwabl, Bülow, Schindler, Feick - Halfar, Wannenwetsch, Greipl, Tomasov - Wood, Lauth.

18.30 Uhr: Das Spiel scheint hier etwas später loszugehen - Grosny ist noch gar nicht zum Warmmachen draußen gewesen. Die Löwen dagegen schon.

18.28 Uhr: Die Löwen gehen also sehr offensiv mit ihrem Saisonziel um - der Aufstieg soll es sein. Und sonst nichts.

18.26 Uhr: Auf dem neuen Trikot steht anstatt des neuen Hauptsponsors - der ja noch nicht gefunden ist - der Schriftzug: "Jagdsaison".

18.25 Uhr: Auch hier, na klar: Ex-Präsident Dieter Schneider. Er wurde beim Betreten des Sportplatzes von den Fans mit Applaus empfangen.

18.22 Uhr: Auch Löwen-Präsidenschaftskandidat Gerhard Mayrhofer, sowie die Vizepräsidentschaftskandidaten Heinz Schmidt, Peter Helfer und Erik Altmann sind hier, schauen sich das Testspiel an und stellen sich den Fragen der Fans.

18.20 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen aus dem Waldstadion in Ruhpolding. Hier treffen die Löwen gleich in ihrem dritten Test im Trainingslager auf den russichen Erstligoisten Terek Grosny.

 

10 Kommentare