TSV 1860 München Auflagen erfüllt: Löwen erhalten die Lizenz

Die Geschäftsführung der Löwen: Gerhard Poschner und Markus Rejek. Foto: sampics

Kein Grund zum Zittern: Der TSV 1860 München hat die Lizenzierungs-Auflagen der DFL erfüllt. Die Saison ist durchfinanziert. 

 

München - Die Lizenz und ihre Auflagen: Für den TSV 1860 gab es in den letzten Jahren immer wieder guten Grund im Herbst zu zittern. Nicht dieses Jahr. Der Klub hat alle Auflagen erfüllt.

Nach AZ-Informationen flatterte die Bestätigung der Deutschen Fußball-Liga am Mittwoch in die Löwen-Geschäftsstelle. Demnach sind alle Zahlen, die Sechzig der DFL vorgelegt hat, in Ordnung. Das, was Geschäftsführer Markus Rejek schon im September vorhersagte, hat sich also bestätigt: Die Saison der Löwen ist durchfinanziert.

Bis zum 31. Oktober hatte Sechzig nachweisen müssen, dass alle liquiden Mittel vorhanden sind, um die Saison zu Ende zu spielen. Das ist der Fall. Die gute Kunde betrifft auch die Beziehung zwischen dem Klub und Investor Hasan Ismaik. Ismaik muss für diese Saison keine weiteren Mittel mehr bereitstellen. 

Schon im Sommer hatte Sportchef Gerhard Poschner darauf verzichtet, Ismaiks Finanzmittel einzusetzen, um auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Stattdessen vollzog er den Umbruch mit zehn Abgängen und zehn Neuzugängen ohne Unterstützung des Investors.

Der Spieleretat blieb zwar gleich. Der Klub erzielte jedoch einen siebenstelligen Transferüberschuss. Dieser und die weiteren getroffenen Sparmaßnahmen halfen nun, dass die Löwen in dieser Saison gegen keine Auflagen verstoßen werden.

 

5 Kommentare