TSV 1860 Müde Löwen siegen in Sonthofen

Mit einem schönen Schlenzer gelang Sandro Kaiser das 1:0 gegen Testspiel-Gegner Sonthofen. Foto: Rauchensteiner/AK

Die harten Übungseinheiten machen sich bei den 1860-Profis bemerkbar: Beim Landesligisten 1. FC Sonthofen reicht es nur zu einem knappen 2:0-Erfolg.

 

Sonthofen - Wahrscheinlich hätten sich die 1100 Zuschauer im eiskalten Oberallgäu gerne an mehr Toren und Spielfreude erwärmt. Doch dem TSV 1860 steckten beim Testpiel gegen den Landesligisten 1. FC Sonthofen offensichtlich noch die harten Trainingseinheiten in den Knochen - mehr als 2:0 beim vier Klassen tiefer spielenden Gastgeber sprang für die Truppe von Reiner Maurer nicht heraus. „Eine Stunde war unsere Spielanlage in Ordnung", resümierte der Coach, "in der letzten halben Stunde hat sich dann die harte Trainingswoche bemerkbar gemacht. Außerdem haben sich die Spieler im Auslassen von Chancen gegenseitig überboten."

Beide Treffer fielen in der ersten Halbzeit: Sandro Kaiser gelang in der 25. Minute mit einem schönen Schlenzer das 0:1, Djordje Rakic erhöhte nach einer Flanke von Dennis Malura auf 0:2 (34.).

Für die Löwen spielten:
Ochs - Malura, Kotzke, Buck (68. Knezevic), Feick (46. Volland) - Bülow (46. Rukavina), Stahl - Aigner (46. Hofstetter), Bierofka (46. Benjamin), Kaiser (46. Steinhart) - Rakic (68. Ziereis).

 

14 Kommentare