TSV 1860 Löwe Kiraly: Torwart des Jahrzehnts

Gabor Kiraly Foto: sampics/Augenklick

MÜNCHEN - Beim TSV 1860 spielt er bislang eine starke Runde. Auch für sein Land Ungarn hat er schon oft überzeugt. Nun erhielt Gabor Kiraly die Auszeichnung zum Torwart des Jahrzehnts in seiner Heimat.

Am jüngsten Löwen-Sieg, dem 1:0 gegen Union Berlin, hatte er großen Anteil: Löwen-Keeper Gabor Kiraly. In der ersten Halbzeit hatte er seine Mannschaft gleich mehrfach spektakulär vor dem Rückstand bewahrt – nun aber erhielt der 34-Jährige eine Auszeichnung der ganz anderen Art.

Von Fußballern und Trainern seines Heimatlandes Ungarn wurde der Löwen-Schlussmann mit großem Vorsprung zum besten Torhüter des Landes der vergangenen zehn Jahre gewählt (2000 bis 2010). Von den 800 abgegebenen Stimmen erhielt er Kiraly 49 Prozent. Und auch bei der Gesamtwahl zum besten Profi der Nation landete er auf dem dritten Platz – besser waren nur Roland Juhasz (RSC Anderlecht) und Zoltan Gera (FC Fulham).

Der „Bild“-Zeitung sagte Kiraly über die Auszeichnung: „Sie macht mich unheimlich stolz. Es ist immer schön, wenn man für seine Leistungen belohnt wird. Ich habe viel dafür gearbeitet, und werde auch weiterhin alles dafür tun, um dieser Auszeichnung gerecht zu werden.“

Damit kann Kiraly gleich am Freitag anfangen, wenn er mit seinem Heimatland am Freitag in Budapest gegen San Marino und am Dienstag in Helsinki gegen Finnland spielt. mpl

 

0 Kommentare