TSV 1860 Ismaik in München gelandet

Hasan Ismaik. Foto: Maximilian Wessing

Hasan Ismaik ist in München gelandet. Seit heute Mittag sitzt der Investor mit Vereinsvertretern des TSV 1860 zusammen und führt Gespräche.

 

München Hasan Ismaik ist heute morgen um 11.57 Uhr am Münchner Flughafen gelandet. Nach seiner Ankunft legte sich der Investor des TSV 1860 erst einmal schlafen. "Wir haben eine anstrengende Reise hinter uns", sagte Hasans Bruder Abdelrahman Ismaik, der gemeinsam mit ihm aus Abu Dhabi anreiste. Robert Schäfer, Geschäftsführer der Löwen, nahm Ismaik zuvor am Flughafen in Empfang und brachte ihn dann in sein Hotel in die Innenstadt.

Dort tagen Ismaik und Vereinsvertreter des TSV 1860 - unter anderem das neue Präsidium mit Präsident Hep Monatzeder und den Vizepräsidenten Heinz Schmidt und Chrisitan Holzer, sowie Schäfer und Aufsichtsratsvorsitzender Otto Steiner - seit heute Mittag und führen Gespräche über die Zukunft des Vereins. Ismaik selbst zeigte sich nach seiner Ankunft nicht der Öffentlichkeit. Vielleicht macht er das morgen Vormittag. Dann sollen auf einer Pressekonferenz die Ergebnisse der heutigen Gespräche bekanntgegeben werden.

 

9 Kommentare