TSV 1860 in der Einzelkritik Eine Zwei und einmal die Fünf: Die Löwen in Frankfurt

Die Noten für die Löwen in der Einzelkritik zum Durchklicken. Foto: dpa

Der TSV 1860 München hat das letzte Saisonspiel in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Wie der AZ-Reporter die Leistung der Löwen beim 1:2 in Frankfurt sah: die Einzelkritik zum Duchklicken.

 

Frankfurt am Main - Eine Woche nach dem sichergestellten Klassenverbleib unterlagen die Münchner am Pfingstsonntag beim FSV Frankfurt mit 1:2 (0:0).

Vor 12.542 Zuschauern am ausverkauften Bornheimer Hang brachte Valdet Rama die Gäste in der 48. Minute in Führung, aber Edmond Kapllani (56./88.) drehte die Partie mit zwei verwandelten Foulelfmetern. Die Löwen, bei denen erstmals Denis Buschujew als Cheftrainer auf der Bank saß, beendeten die Partie nach Gelb-Rot für Maximilian Wittek (82.) zu zehnt.

Frankfurt stieg trotz des Erfolges in die 3. Liga ab.

Sehen Sie in der obenstehenden Bilderstrecke die Noten für die Sechzger in der Einzelkritik

 

2 Kommentare