TSV 1860 im Trainingslager Tag 1 in Belek: Funkel schickt sieben Spieler zum Frühlauf

Einige Spieler ließ Friedhelm Funkel bereits vor dem Frühstück eine Laufeinheit absolvieren. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Am ersten Tag des Trainingslagers mussten sieben Löwen schon vor dem Frühstück schwitzen. Trainer Funkel startete mit ihnen zum Frühlauf bei bestem Wetter in Belek.

 

Belek – Nach der Ankunft im Hotel in Belek gönnte Friedhelm Funkel seinen Spielern erst einmal Ruhe. Das Highlight war ein Treffen einiger Spieler mit Galatasaray-Superstar Didier Drogba beim Abendessen. Dann ging es um 23 Uhr Ortszeit ins Bett. Doch bereits am Dienstagmorgen um 7.15 Uhr mussten Sebastian Hertner, Bobby Wood, Benny Lauth, Gui Valllori, Daniel Bierofka, Yuya Osako und Mortz Volz (wird heute 31 Jahre alt) zum Frühsport antreten.

Trainer Friedhelm Funkel hatte bereits im Vorfeld angekündigt, mit einigen Spielern verstärkt an der Kondition arbeiten zu wollen. Also ging es mit dem gesamten Trainerteam auf einen 25-minütigen Frühlauf.

Dann war bei traumhaftem Fußball-Wetter in Belek (Sonnenschein, 17-18 Grad) für alle Training angesagt. Auf dem Gelände, wo sich derzeit auch Dynamo Bukarest und Galatasaray Istanbul mit den Star-Spielern Wesley Sneijder und Didier Drogba vorbereiten. Friedhelm Funkel war zufrieden, als er das Areal am Montagabend begutachtet hatte. Der Platz leidet aber bereits unter der Dreifach-Belastung. Die Bereiche vor den Toren sind bereits ordentlich abgenutzt.

 

1 Kommentar