TSV 1860 Hinterberger: "Von einigen Spielern enttäuscht"

Florian Hinterberger: Rauswurf am Freitag! Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Sportdirektor Florian Hinterberger machte seinem Ärger nach der 1:2-Pleite gegen Frankfurt ruhig, aber bestimmt Luft. "Der eine oder andere Spieler hat mich wirklich enttäuscht." 

 

München Florian Hinterberger stand im Presseraum der Allianz Arena und versuchte erst gar nicht, seinen Ärger über die 1:2-Pleite gegen den FSV Frankfurt zu verbergen. "Es ist extrem ärgerlich in dieser Situation", meinte der Löwen-Sportdirektor und spielte damit auf die Vertragsverlängerungen von ihm und Trainer Alexander Schmidt unter der Woche an, die bei den meisten Fans keine Jubelstürme auslösten. Mit einem Heimsieg wollten die Löwen die Fans nun beschwichtigen. Es ging schief.

"Ich habe extra an die Mannschaft appeliert, nun sportlich zu überzeugen. Da habe ich mir schon erhofft, dass eine Reaktion von der Mannschaft kommt. Der eine oder andere Spieler hat mich wirklich enttäuscht", sagte Hinterberger und schob nach: "Auch dieses Spiel hat einen eindeutigen Fingerzeig für die Zukunft gegeben."

Zum siebten (!) Heimspiel in Folge ohne Sieg meinte der Sportdirektor etwas zerknirscht: "Wir haben wieder kein Heimspiel gewinnen. Das ist enttäuschend und das haben wir uns komplett anders vorgestellt." Sagte es und dampfte davon.

 

32 Kommentare