TSV 1860 gegen Würzburger Kickers Kader: Liendl kehrt zurück, die Vizekapitäne fehlen

, aktualisiert am 16.03.2017 - 14:56 Uhr
Michael Liendl kehrt gegen die Würzburger Kickers in den Löwen-Kader zurück. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 will am Freitag im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers auf die Erfolgsspur zurückkehren. Diesen kader hat Trainer Vitor Pereira für die Duell gegen den Aufsteiger nominiert.

 

München - Drei Spiele, drei Pleiten – es wird höchste Eisenbahn für Löwen, wieder einen Sieg einzufahren. Trainer Vitor Pereira vertraut im anstehenden Heimspiel am Freitagabend (18.30 Uhr, im AZ-Liveticker) gegen die Würzburger Kickers dabei wieder auf Spielmacher Michael Liendl, der in den Kader zurückkehrt.

Vizekapitän Jan Mauersberger, auf den Pereira auch nach dessen Genesung nicht zu setzen scheint, fehlt dagegen ebenso wie der weitere Spielführer-Stellvertreter Daniel Adlung, Torjäger Lucas Ribamar und die Abwehrspieler Filip Stojkovic und Fanol Perdedaj.

Daylon Claasen und Marnon Busch, beide zuletzt nur Ergänzungsspieler, sind wieder mit von der Partie. Für Neuzugang Frank Boya kommt auch das Würzburg-Spiel zu früh: Der Kameruner soll laut Pereiras Angaben nach wie vor langsam ans Team herangeführt werden.

 

6 Kommentare